Il forum inserisce le informazioni scientifiche più attuali all’interno dei dibattiti politici e pubblici. Individua le linee d’azione concrete per i cambiamenti climatici in Svizzera. Focalizza sulla comprensione del cambiamento climatico, sulla riduzione delle emissioni e sull'adattamento alle sue conseguenze.di più

Immagine: NASAdi più

1. Nationales Klimaforum in Thun

Innovative und langfristige Lösungen notwendig

Luogo della manifestazione

Thun

Am 6. September 2007 fand in Thun das 1. Nationale °CLIMATEFORUM statt. 400 Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft trafen sich zum aktiven Meinungsaustausch und Dialog.

Teaser: 1. Nationales Klimaforum in Thun

Einigkeit herrschte darüber, dass der Klimawandel alle Lebensbereiche betrifft und rasch grössere Schritte notwendig sind. Vier konkrete Massnahmen standen zum Schluss auf der Agenda.

Nach der Eröffnung von Bundesrat Samuel Schmid waren unter den Top- Referenten Dr. Rajendra Pachauri, Vorsitzender des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), Bundesminister a. D. Prof. Klaus Töpfer; von der Klimaforschung Prof. Thomas Stocker; führende Wirschaftsvertreter und via Satelliten-Verbindung der Former Vicepresident USA, Al Gore.

ProClim ist wissenschaftlicher Partner und im Advisory Board vertreten durch Thomas Stocker, Heinz Wanner und Christoph Ritz.

Das 2. Klimaforum findet am 9. Oktober 2008 statt, was die Nachhaltigkeit des von der GVB (Gebäudeversicherung Bern) initiierten Anlasses unterstreicht. Anhand einer Agenda soll analysiert werden, inwieweit die dieses Jahr gesteckten Ziele erreicht wurden.

Informationen zum Anlass und zu den nächsten Jahren finden Sie unter:

Categorie

  • Dialogo
Lingue: Tedesco