The forum brings the latest scientific findings into the political and public discussion. It presents specific options for combating climate change in Switzerland. The topics of focus range from understanding climate change and reducing emissions to adapting to the consequences.more

Image: NASAmore
fully booked!

22nd Swiss Global Change Day

Der Sechste Sachstandsbericht des IPCC

Time

08:30 - 17:00

Venue

Freies Gymnasium Bern
Beaulieustrasse 55
3012 Bern

The Swiss Global Change Day is the once a year event organised by ProClim where well-known experts present challenges and highlights of climate and global change research covering a broad range of topics. This year, the focus is on the Sixth Assessment Report of the IPCC. It is also an opportunity to show research results by posters and to discuss them with colleagues. The most attractive and comprehensive posters will be honoured with a travel award of CHF 1000.–.

Swiss Global Change Day Teaser

#SGCD22

__________

Referierende

Naturwissenschaftliche Grundlagen

Moderation: Gian-Kasper Plattner, WSL

Erich Fischer, ETH Zürich
Wann erreichen wir 1,5 °C? Beobachtungen und Zukunftsszenarien

Sonia Seneviratne, ETH Zürich
Wie extrem kann das Klima global und in Europa werden?

Samuel Jaccard, Universitäten Lausanne und Bern
La végétation et les océans continueront-ils à absorber nos émissions de CO2 à l'avenir?

Folgen, Anpassung und Verwundbarkeit

Moderation: Andreas Fischlin, ETH Zürich

Veruska Muccione, Universität Zürich
Was sind die zukünftigen Klimarisiken und mögliche Lösungen? Eine regionale Perspektive für Europa

Thomas Bernauer, ETH Zürich
Welche Faktoren bestimmen die unterschiedliche Fähigkeit von Gesellschaften zur Anpassung und Transformation?

Guéladio Cissé, Swiss TPH
Impacts observés et risques futurs du changement climatique pour la santé et le bien-être: nouvelles évidences et préoccupations accrues pour les groupes vulnérables

Minderung des Klimawandels

Moderation: Karin Ingold, Designierte Präsidentin von ProClim, Universität Bern und Eawag

Stefano Battiston, Universität Zürich
Climat et finance : une relation a double sense

Julia Steinberger, Universität Lausanne
Quand beaucoup moins devient beaucoup plus : la promesse des scénarios de faible demande énergétique pour le bien-être, le climat et la biodiversité

Anthony Patt, ETH Zürich
Nationale und internationale Klimapolitik: neue Erkenntnisse über die Wirksamkeit von Massnahmen

Ehrengast
Simonetta Sommaruga, Bundesrätin

__________

Postersession 2022

Die Veranstaltung bietet Studierenden und Postdocs die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse auf Postern zu präsentieren und zu diskutieren. Die attraktivsten und umfassendsten Poster werden mit einem Preis in Höhe von 1000 Franken ausgezeichnet, der die Teilnahme an einer internationalen Konferenz im laufenden Jahr ermöglicht. Die Posterpreise werden von der ACP, SAGW und ProClim gesponsert.

Die Poster können in folgenden Kategorien auf Englisch, Deutsch oder Französisch eingereicht werden:

  • Geosphere · Biosphere

  • Atmosphere · Hydrosphere

  • Human Dimensions · Sustainability

Falls Sie an dem Wettbewerb teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine PDF-Datei (max. 10 MB) bis zum 27. März 2022 an . Sie haben auch die Möglichkeit, Ihr Poster zu präsentieren, ohne am Wettbewerb teilzunehmen (keine PDF-Einreichung nötig). Vergessen Sie nicht, sich separat für die Veranstaltung anzumelden und bringen Sie Ihr gedrucktes Poster zum Anlass mit.

Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen und Kriterien für die Posterbewertung.

Möchten Sie als Organisation Ihre Aktivitäten präsentieren?
Setzen Sie sich direkt mit uns in Verbindung:

Permalink: proclim.ch/id/vJP3N

#SGCD22: Simonetta Sommaruga bekräftigt am 22nd Swiss Global Change Day Klimaziele

Categories

  • Climatology, Atmospherical Chemistry, Aeronomoy
  • Global change
  • Hydrospheres
  • Promotion of young talents

Poster submission
27.03.2022

Registration
03.04.2022

CHF 80.– (Standard)
CHF 40.– (Studierende)
CHF 0.– (Speaker, Jury und ProClim-Kuratorium)

Bitte beachten Sie: Bei späterer Anmeldung und Bezahlung vor Ort wird eine zusätzliche Gebühr von CHF 10.- fällig. Vor Ort nur Barzahlung (genauer Betrag).
Sprachen: Deutsch oder Französisch mit Simultanübersetzung in die andere Landessprache.
Languages: German, French