Das Forum bringt die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse in die politische und öffentliche Diskussion ein. Es zeigt konkrete Handlungsoptionen zum Klimawandel in der Schweiz auf. Die Fokusthemen reichen vom Verstehen des Klimawandels über die Minderung von Emissionen bis zur Anpassung an die Folgen.mehr

Bild: NASAmehr

13. Symposium Anpassung an den Klimawandel

Risiken und Wege für eine erfolgreiche, langfristige Klimaanpassung in der Schweiz

Zeit

13:15 - 17:15

Veranstaltungsort

Kongresshaus Biel
Zentralstrasse 60
2501 Biel

Aufgrund neuer Forschungserkenntnisse (z. B. IPCC) und bislang erarbeiteter nationaler Risiko- und Anpassungsstrategien stellt sich die Frage, inwieweit die Schweiz hinsichtlich der Klimaanpassung auf Kurs ist. Welchen Risiken und Massnahmen ist künftig unter Umständen grössere Beachtung zu schenken und wo besteht Handlungsbedarf? Diesen Inhalten ist das diesjährige Symposium zur Anpassung an den Klimawandel gewidmet. Zum Programm gehören Plenumsvorträge und Workshops zur Vertiefung einzelner Aspekte. Angesprochen sind Fachleute aus Forschung, Verwaltung und Praxis. Das Symposium findet am Nachmittag und im Anschluss an das 5. NCCS Forum statt.

Plaine-Morte, Juli 2022
Bild: Christoph Kull, ProClim

Anmeldung:

Melden Sie sich bis zum 6. November 2022 an: Zum Anmeldeformular

Programm:

13:15–14:40: Plenum 1: Wo stehen wir heute?

  • 13:15: Begrüssung / Einleitung
  • 13:25: Vorträge
    • 13:25: Wissenschaftliche Grundlagen IPCC WG2 – wahrscheinliche Szenarien und Herausforderungen für die Schweiz (C. Huggel, Universität Zürich)
    • 13:50: Risikoanalyse Schweiz – aktueller Stand / künftige Herausforderungen (INFRAS)
    • 14:10: Anpassungsstrategie – aktueller Stand / künftige Herausforderungen (BAFU)

14:40–15:00: Pause

15:00–16:15: Workshops

  • WS 1: Hat die Schweiz sich auf neue Risiken einzustellen?
    • Leitung: N.N.
  • WS 2: Klimaanpassung / Biodiversität: Wie können Synergien genutzt und geplant werden?
    • Leitung: N. Zimmermann (WSL)
  • WS 3: Akzeptierbare Risiken - welche Schadensgrenzen gelten und werden gesellschaftlich akzeptiert?
    • Leitung: D. Aller und J. Kleinn (Aller Risk Management)

16:15–17:15: Plenum 2: Wie weiter?

  • 16:15: Moderierte Kurzdiskussion der Workshopleitenden
    • Welche Themen dominierten die Diskussionen und werden künftig wichtig?
    • Moderation: G. Müller (ProClim)
  • 16:35: Kurzausblick «Anpassung Schweiz»
    • Wie geht es weiter? (G. Gicquel, BAFU)
  • 16:45: Abschlussvortrag
    • Sprachkompass Klima (H. Caviola, CDE, Universität Bern)

17:15: Apéro

Permalink: proclim.ch/id/xr5Pr

Kategorien

  • Adaptation

Kontakt

Dr. Christoph Kull
SCNAT
ProClim − Forum für Klima und globalen Wandel (ProClim)
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern


Registrierung
06.11.2022

Die Veranstaltung ist kostenlos.
Une traduction simultanée en français sera disponible pendant l'événement.
Sprachen: Deutsch, Französisch