ProClim introduces the latest scientific findings regarding climate change to political and public discussion. The forum provides a network for the scientific and political communities and society as a whole, thus contributing to a climate-neutral and climate-resilient Switzerland.more

Image: NASAmore

SWEET-Ausschreibung zum Thema «Netto-Null» gestartet

Das Bundesamt für Energie (BFE) startet zusammen mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) eine neue Ausschreibung im Rahmen des Förderprogramms SWEET. Thema ist «Addressing Hard-To-Abate Emissions to Reach the Net-Zero Target of Switzerland». Dabei geht es um die schwer vermeidbaren Treibhausgasemissionen aus der Industrie, aus Kehrichtverbrennungsanlagen und aus der Landwirtschaft. Die Ausschreibung dauert bis zum 3. Juli 2024.

Emissionen
Image: nikolabelopitov (Pixabay)

Um das Schweizer Netto-Null Klimaziel bis 2050 zu erreichen, müssen die Treibhausgasemissionen in allen Sektoren so weit wie möglich gesenkt werden. In der Industrie - insbesondere in der Zementindustrie und in Kehrichtverbrennungsanlagen - und in der Landwirtschaft werden jedoch Emissionen übrigbleiben, die nur schwer vermeidbar sind. Diese können durch «Carbon Capture and Storage (CCS)» reduziert und mit Negativemissionstechnologien (NET) aus der Atmosphäre entfernt werden. Im Rahmen dieser siebten SWEET Ausschreibung «Addressing Hard-To-Abate Emissions to Reach the Net-Zero Target of Switzerland» werden Konsortien gesucht, die in den nächsten Jahren untersuchen wollen, wie dies konkret gelingen kann.

Die Ausschreibung wird zweistufig durchgeführt. Konsortien können sich bis zum 3. Juli 2024 mit einem Pre-Proposal bewerben. Die beiden Konsortien mit den besten Pre-Proposals werden eingeladen, ein Full Proposal einzureichen. Am Ende wird ein Konsortium ausgewählt. Das Call-Budget von maximal 18,4 Millionen Franken wird für eine Laufzeit von sechs bis acht Jahren vergeben. Die Forschungsarbeiten sollen im Sommer 2025 beginnen.

Categories