Le forum apporte les dernières connaissances scientifiques au débat politique et public. Il présente des options concrètes d'action sur le changement climatique en Suisse. Les thèmes abordés vont de la compréhension du changement climatique à la réduction des émissions et à l'adaptation aux conséquences.en plus

Image : NASAen plus

Klimaänderung – können wir uns komfortables Wohnen noch leisten?

Klimadialog in den Regionen - Naturmuseum Solothurn

Lieu de l'événement

Solothurn

Um die menschverursachte Klimaerwärmung zu stoppen, müssen die Treibhausgasemissionen weltweit auf etwa eine Tonne CO2 pro Person und Jahr gesenkt werden. Für die Schweiz bedeutet dies eine Reduktion auf etwa einen Sechstel des heutigen Ausstosses. Soll die globale Temperatur +2ºC nicht übersteigen (EU Ziel), dann muss die Schweiz ihre CO2-Emissionen ab sofort um mindestens 2% pro Jahr reduzieren.

Teaser: Klimaänderung – können wir uns komfortables Wohnen noch leisten?

Das Ziel, bis Ende Jahrhundert fast gänzlich auf fossile Energieträger zu verzichten, erfordert langfristig verbindliche energiepolitische Entscheide nicht nur auf nationaler und internationaler Ebene. Auch von der kantonalen Politik und der Wirtschaft ist Engagement gefordert. Diese Veranstaltungsreihe fördert den Informationsaustausch zwischen Wissenschaft und Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft in den Regionen.
Der ‘Klimadialog’ wendet sich an die Mitglieder des Grossrats und an die National- und Ständeräte des Kantons Solothurn, an die Regierungsräte sowie an die Umweltverantwortlichen des Kantons.

Catégories

  • Habiter
Langues : Allemand