The forum brings the latest scientific findings into the political and public discussion. It presents specific options for combating climate change in Switzerland. The topics of focus range from understanding climate change and reducing emissions to adapting to the consequences.more

Image: NASAmore

Öffentliche Ausschreibung für vier NCCS-Impacts-Projekte

Im NCCS-Programm «Entscheidungsgrundlagen zum Umgang mit dem Klimawandel in der Schweiz: Informationen zu sektorenübergreifenden Themen» («NCCS-Impacts») werden von 2022 bis 2025 praxisnahe Klimadienstleistungen für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft erarbeitet. Für vier Projekte ist seit 9. Juni eine Ausschreibung im offenen Verfahren publiziert. Gesucht werden Anbieter oder Bietergemeinschaften aus Forschung und Praxis, welche mittels Ko-Produktion praxisnahe Klimadienstleistungen für das jeweils gesamte ausgeschriebene Projekt erarbeiten. Angebote können bis zum 26. August 2022 eingereicht werden.

Icon Impacts
Image: NCCS

Die Auswirkungen des Klimawandels in der Schweiz sind bereits heute sichtbar und betreffen unterschiedliche Sektoren. Gemäss den Klimaszenarien CH2018wird der Klimawandel ohne Gegensteuer zur Vermeidung globaler Treibhausgasemissionen ungebremst voranschreiten. Mit dem NCCS-Programm «Entscheidungsgrundlagen zum Umgang mit dem Klimawandel in der Schweiz: Informationen zu sektorenübergreifenden Themen» («NCCS-Impacts») sollen mittels sechs Projekten akteursgerechte Klimadienstleistungen zur Unterstützung von Entscheidungen bei Planungen im Bereich des Klimaschutzes und der Anpassung an den Klimawandel erarbeitet werden. Das Programm wird von allen NCCS-Mitgliedern gemeinsam getragen.

Öffentliche Ausschreibung: Juni - August 2022

Zwischen 2022 und 2025 sollen mehrere sektorenübergreifende und miteinander vernetzte Projekte umgesetzt werden, die folgende Themen im Kontext des Klimawandels behandeln:

Globale Auswirkungen
Ökosystemleistungen
Mensch- und Tiergesundheit
Kosten des Klimawandels
Sozio-ökonomische Szenarien
Kritische Energieinfrastrukturen

Alle Projekte beziehen zudem die zwei Querschnittsthemen «Soziale Gerechtigkeit» und «Extremereignisse» mit ein.

Für die vier Projekte «Globale Auswirkungen», «Ökosystemleistungen», «Mensch- und Tiergesundheit» und «Kosten des Klimawandels» wurde am 9. Juni eine Ausschreibung im offenen Verfahren publiziert, wobei die Projekte als einzelne Lose ausgeschrieben wurden. Gesucht werden Anbieter oder Bietergemeinschaften aus Forschung und Praxis, welche mittels Ko-Produktion praxisnahe Klimadienstleistungen für das jeweils gesamte ausgeschriebene Projekt/Los erarbeiten. Angebote können bis zum 26. August 2022 eingereicht werden.

Zur Ausschreibung: www.simap.ch (Projektnummer «(22145) 311»)

Categories