IPCC AR6 «Klimawandel 2021» - Ein Überblick

Gian-Kasper Plattner (WSL) Sonia Seneviratne (ETHZ)

Time

16:30 - 17:30

Die Sachstandsberichte des Weltklimarats IPCC bilden seit mittlerweile über 30 Jahren die wissenschaftliche Grundlage für die internationale Klimapolitik und waren die Basis für das Pariser Klimaabkommen von 2015. Kurz vor der Klimakonferenz COP26 in Glasgow hat der IPCC im August 2021 den ersten Teil des 6ten Klima-Sachstandberichts zu den naturwissenschaftlichen Grundlagen des Klimawandels verabschiedet. Was sagt dieser neuste Klimabericht über die bevorstehenden Herausforderungen? Die beiden Vorträge gewähren einen Einblick aus erster Hand.

Frontpage IPCC WGI AR6 Summary for Policymakers
Image: IPCC 2021

Inhalt

IPCC AR6 «Klimawandel 2021» - Einleitung und Kernaussagen

Gian-Kasper Plattner (WSL)

Dieser erste Vortrag bietet einen kurzen Überblick über die Kernaussagen des neusten IPCC Klimaberichts. Er fasst den Stand des Wissens zu den bis heute beobachteten Veränderungen im globalen Klimasystem, zu deren Ursachen und zu möglichen zukünftigen Entwicklungen im Klimasystem kurz zusammen und zeigt dabei die Dringlichkeit von konkreten Massnahmen zur Einhaltung der Klimaziele von Paris auf.

Regionale Änderungen und Extremereignisse

Sonia Seneviratne (ETHZ)

Programm

16.30 - 16.45 - Einleitung und Kernaussagen (Gian-Kasper Plattner)

16.45 - 17.10 - Regionale Änderungen und Extremereignisse (Sonia Seneviratne)

17.10 - open - Diskussion, Beantwortung von Fragen (Moderation Gian-Kapser Plattner)

Anmeldung

Categories

  • Hydrology
  • Limnology
Der Vortrag findet virtuell via Zoom statt. Eine Anmeldung ist erwünscht.
Languages: German, French